Entdecken, Handwerken und Staunen

10.05.2019

Am 19. Mai ist Internationaler Museumstag und auch die musealen Einrichtungen unserer schönen Barlachstadt haben wieder ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Abb 10:00 Uhr können Güstrower und Gäste entdecken, mitmachen und staunen.

Der Internationale Museumstag ist ein Höhepunkt im kulturellen Veranstaltungskalender
der Barlachstadt und stellt besonders in der heutigen Schnelllebigkeit ein wichtiges Ereignis zur Entschleunigung dar. Er bietet die Gelegenheit, um auf die musealen Einrichtungen und ihre regelmäßigen
Veranstaltungen aufmerskam zu machen, Eltern und Kinder einmal mehr von Handy und Spielekonsolen zu lösen die Schätze ihrer Geschichte zu zeigen. Wir unterstützen das Stadtmuseum schon seit vielen Jahren mit einem Unterhaltungsprogrammpunkt im Rahmen des Museumstages. In diesem Jahr wird das Ensemble "Folktet" zu erleben sein. Also, Garten und Strand geht immer, Museumstag ist nur einmal im Jahr.

Programm:

Stadtmuseum

>    11 bis 12 Uhr: Übergabe der Traditionsfahne des Güstrower Radfahrervereins von 1888
>    11 bis 16 Uhr: Kunsthandwerker und Mitmachaktionen
>    15 bis 16 Uhr: Konzert der Gruppe Folktet

Schloss

>    11 Uhr: Ausstellungsrundgang im Gespräch/Sonderausstellung
>    11 bis 12 Uhr: Entdeckungstour und kreatives Basteln mit Kindern, Anmeldung unter Tele-fon 03843/75227 oder E-Mail: info@ssgk-mv.de
>    13 bis 14 Uhr: Mitmach-Führung durch die Sonderausstellung für Schulkinder und Geschichtenerzähler, Anmeldung unter Telefon 75227

>    18 Uhr: Verrückt nach Kino – ein Dokumentarfilm

Ernst-Barlach-Stiftung

>    11.30 Uhr: Würdigung der besten Arbeiten des 6. Barlach-Schüler-Wettbewerbs
>    10 bis 17 Uhr: Ausstellung der Beiträge im Schülerwettbe-werb
>    11 und 14 Uhr: Besichtigung der Wohnung von Marga Böhmer in der Gertrudenkapelle, Anmeldung unter Telefon 03843/8440010

Norddeutsches Krippenmuseum

>    11 bis 16 Uhr geöffnet
>    14 Uhr: Führung durch die Ausstellung