Diese beiden nebeneinander liegenden, identischen Wohnhäuser entstanden in den Jahren 1990 und 1992 mit insgesamt 100 (2 x 50) Wohnungen, verteilt auf jeweils 5 Etagen. Der Anteil der 1-Raum-Wohnungen überwiegt auch hier deutlich, es gibt in beiden Häusern insgesamt 19 größere Wohnungen. Alle Wohnungen haben einen Balkon.

In den letzten Jahren wurden die Wohngebäude einer umfangreichen Instandsetzung und Modernisierung unterzogen. Auch hier wurde großes Augenmerk auf die Erfüllung von Anforderungen und Standards gelegt, die speziell auf die Wünsche, Ansprüche und Erfordernisse älterer Menschen ausgerichtet sind. 

So ist es auch im Buchenweg gelungen, beide Häuser durch den Anbau neuer Fahrstühle, integriert in moderne, freundliche und großzügige neue Eingangsbereiche mit Sitzecke, barrierefrei zu gestalten. Darüber hinaus wurden die Gebäude nicht nur optisch aufgewertet. 

Optimale Sicherheit bieten hochwertige Brandschutztüren und eine moderne Feuerlösch-anlage, verbunden mit einer „intelligenten“ Etagenbeleuchtung, die automatisch für eine maximale Ausleuchtung der jeweiligen Bereiche sorgt, in denen sich Personen bewegen.

Ein weiteres gutes Argument für Seniorinnen und Senioren hier zu wohnen ist der Seniorenclub „Miteinander“, der sein Domizil im Erdgeschoss im Buchenweg 1 hat. Unser Partner bei der Betreuung ist hier die Diakonie Güstrow, die in nächster Zeit das Angebot für die Betreuung älterer Bewohner, beginnend mit einem Hausnotrufservice, schrittweise erweitern wird.

Täglich gemeinsam Mittag essen, sich zum Kartenspielen oder zum „Klönen“ bei einer Tasse Kaffee zu treffen – auch im Buchenweg 1-4 braucht niemand allein sein.

Ansprechpartner

Renate Pfläging

Bestandsbetreuerin Nordstadt
Telefon 03843 750-261
Telefax 03843 750-269

Büro
Eschenwinkel 11

r.pflaeging@wgg-guestrow.de